Kirchengemeinden im Alten Amt

Gottesdienstplan

Jeden Sonntag treffen sich Christen zum Gottesdienst. Aber nicht jeden Sonntag in jedem Dorf. Wo sind die nächsten Gottesdienste?
weiter lesen

Taufe, Trauung, Trauerfeier

Manchmal ist uns Gott besonders wichtig. In glücklichen oder sehr ernsten Zeiten. Dann können wir einen besonderen Gottesdienst feiern. Über Taufe, Hochzeit, Beerdigung.
weiter lesen

Konfirmation und Konfirmanden-Unterricht

Die Konfirmandenzeit ist eine wichtige Zeit für Jugendliche, die Konfirmation ein großes Fest. Wie wird es gefeiert und wie verläuft der Unterricht?

weiter lesen

Die Kirche

Sebexen hat eine sehenswerte Kirche. Worauf sollte man besonders achten? Hier mehr dazu.

weiter lesen

Gruppen und Kreise

In jeder Kirchengemeinde treffen sich Menschen. Es gibt Gruppen, Kreise, Aktivitäten. Was ist los in Sebexen?

weiter lesen

Aktuelles

Was beschäftigt uns zur Zeit? Was freut uns, wo brauchen wir Hilfe? Alles Aktuelle hier. (Aktuelles findet man auch im Kirchenboten.)

weiter lesen

St. Martin-Kirche zu Sebexen

Kirche 5
 
 
Überliefert ist, dass am 4. Juli 1145 der Erzbischof von Mainz die Kirche in Sebexen dem Heiligen Martin weihte. Aus dieser Zeit ist aber an der heutigen Kirche nichts mehr vorhanden.
Mittelalterliche Bauteile finden sich noch im Chorbereich: das Kreuzgewölbe im Altarraum, die Ostwand und das Spitzbogenfenster aus dem 14. Jahrhundert, links unter diesem Fenster der Ausguss einer ehemaligen Piscina.
 
Kirche 1
 
 
Der Kirchturm dürfte um 1500 errichtet worden sein. Um 1700 erhielt er die barocke Haube mit der achteckigen Laterne.
Im 19. Jahrhundert hatte die Kirche einen Kanzelaltar. Ende des 19. Jahrhunderts erfolgte ein umfassender Umbau nach Plänen von Conrad Wilhelm Hase. Das Querhaus wurde angebaut, so dass die Kirche jetzt einen kreuzförmigen Grundriss hat.
 
Grundriss
 
 
Die Fenster wurden gotisch gestaltet, die Sakristei angebaut. Die gesamte Inneneinrichtung wurde neu geschaffen. Sie ähnelt – wenn auch wesentlich kleiner – der Ausstattung in der Kalefelder Kirche.
 
  Kirche 3Kirche 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Jahr 2010 erfolgte eine umfangreiche Sanierung des Kirchturms.
 
 
Quelle:
Ulfrid Müller, Die Kirchen und Kapellen in der Gemeinde Kalefeld. Herausgegeben von den Heimatvereinen, Kalefeld 2011.

 

Copyright © 2013 CE-CREATIV
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.